Foto © Adria Goula
Foto © Adria Goula
Foto © Adria Goula
Zeichnung © Transsolar
Zeichnung © Transsolar

Lycée Charles de Gaulle

 Zurück zur Projektliste
Standort
Damaskus, Syrien
Jahr
2006

Gemeinsam mit dem Architekturbüro Atelier Lion, Paris, wurden wir gefragt, für den Neubau der französischen Schule in Damaskus ein auf die lokalen Bedingungen abgestimmtes Klimakonzept zu entwickeln. Der Gebäudekomplex besteht aus als Einzelgebäude ausgebildeten Klassenräumen mit kleinteiligen Innenhöfen. Ziel unseres Konzeptes war es lokale Materialien und traditionelle Bauweisen neu zu interpretieren. Hochtechnologische Lösungen wurden absichtlich vermieden, da sie weder lokal verfügbar sind, noch der Funktion der Gebäude entsprächen. Dabei entstand ein einfaches und wirtschaftliches Klimakonzept.

Als Lösung der Belüftung der Klassenräume wurden windunterstützte Solarkamine für die Querdurchlüftung der Klassenräume entwickelt und mit einer Kombination aus lokalen Materialien und Polycarbonatplatten als Sonnenfalle im Sinne einer Low-Budget-Lösung umgesetzt. Da Syrien durch ein Wüstenklima gekennzeichnet ist - heiße Tage und kühle Nächte - wird die Zuluft des Tages aus den verschatteten Mikroklimas der Innenhöfe über Erdkanäle den Klassenräumen als vorkonditionierten Frischluft zugeführt. Angetrieben wird das System über die Solarkamine.

Während der Nachtstunden wird über die kühle Außenluft die in die Erdkanäle und in der Gebäudemasse gespeicherte Wärme des Tags zeitversetzt abgebaut. Durch diesen Ansatz konnte vollständig auf eine Klimatisierung verzichtet werden.

Architekt
Ateliers Lion, Paris

Andere Projekte von Transsolar KlimaEngineering

Masdar City Master Plan
Abu Dhabi, Vereingte Arabische Emirate
Gardens by the Bay
Singapur, Singapur
Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost
Bremerhaven, Deutschland
ADAC Zentrale
München, Deutschland
Zollverein School
Essen, Deutschland
Posttower Deutsche Post AG
Bonn, Deutschland